Jahresprogramm 2011 in Amberg Stadt und Land

Seit 2010 hat sich der Aktionsraum von Dobernigl ausgeweitet und umfasst nun die untere und mittlere Oberpfalz und Niederbayern.
In Amberg startete Dobernigl mit dem erfolgreichen Kinder-&Familienprogramm "Auf des Waldkönigs Spuren" und bietet dies auch wieder für das Ferienprogramm 2011 der Stadt Amberg an.

2011 können Sie unsere ErlebnisFührungen bereits am Mariahilfberg in Amberg und in Schnaittenbach (Stand Mai 2011) erleben!



16. auf 17. Juli - Die Lange Nacht der Wälder am Mariahilfberg ...

Das Groß-Ereignis 2011 - 24 Stunden lang Wald-Erlebnisse aller Art - aktiv-interaktiv-kreativ- für Alt und Jung, Groß und Klein
Revue 5

Genaues Programm siehe Tagespresse und im Flyer_Lange_Nacht_der_Wälder

Dobernigl ist mit 4 Aktionen mit dabei:
- 3mal "Auf sagen-haften Spuren" - (siehe Presseecho "Schönwerth-Führungen 2010"): Samstag als Mitternachts-Führung, Sonntag vormittag für Familien und Nachmittag für Erwachsene
- 1mal mit "Auf des Waldkönigs Spuren": Samstag spätnachmittags


Auf sagen-haften Pfaden über den Mariahilfberg
interaktive ErlebnisFührungen mit Schauspiel - zur Geisterstunde und am Tag


Der Berg ruft! Kommen Sie mit auf sagen-hafte Pfade über den Mariahilfberg.
Amberger Sagen und Märchen werden lebendig. Die Drud is a kloans dürrs Weiberl…. Der Hüamann peitscht!... Auf der Hollerwiesn irrlichtern zwei Schwestern…

Revue 8Revue 4 Plötzlich am Wegesrand ein Kräuterweiblein, das seinen Korb öffnet, und Geheimnisse um allerlei Heilkräuter preis gibt. Welches Kraut tut Männern, Frauen und Kindern gut? Am End verrät sie auch, was sich gegen das "Druddrucken" machen lässt! Und a Schnapserl gibt`s obendrein.

Schließlich wird’s unheimlich und mystisch: Die Drud „is a kloans dürrs Weiberl…reit auf`m Geisbock, durch die Wänd. Kummt bei der Nacht. Setzt sie auf dei Brust, dass`d es nimmer derschnaufen kannst. Doch kannst dich ihrer derwehren!.....“
Dunkel, unheimlich, magisch!!!
Als ein Überbleibsel aus der magischen Welt unserer Vorfahren ist die Drud eine der wenigen sagenhaften Gestalten, die auch heute noch in der Bevölkerung großteils bekannt sind.

Doch dann versperren Geisterwesen den Weg: Wie der Held im Märchen sind Sie gefordert! Es erwarten Sie interaktive Natur- und Erlebnis-Elemente, die Motive von Schönwerth-Sagen aufgreifen. Gemeinsam mit ihrem Partner oder ihren Kindern heißt es „Ich seh den Baum vor lauter Wald nicht mehr! Doch als Du die Augenbinde abnimmst, findest Du „deinen“ ganz persönl¬ichen Baum bald wieder.“ Und was lauert hinter der Biegung?

Ein spannender erlebnisreicher Spaziergang, der lange in Erinnerung bleibt, garantiert!

Die einzelnen Führungen sind schwerpunktmäßig zweimal für Erwachsene (mehr Schauspiel) und einmal für Familien (mehr interaktive Elemente) gestaltet.
Insgesamt leichter Spaziergang, für alle Altersgruppen geeignet.

Termine:
Samstag: zur Geisterstunde um 22:00 Uhr (mit Laternen!)
Sonntag: Familien 11:00 Uhr, Erwachsene 13:30 Uhr
Treffpunkt: Forsthaus am Berg
Dauer: ca. 2 Stunden
Eintritt: 12.- Erwachsene; 8.- Kinder (bis 12 Jahre), Familien (bis 3Kinder) 26.-

Kartenvorverkauf: Touristinfo Amberg
Restkarten für Kurzentschlossene beim Gästeführer vor Ort.



„Auf des Waldkönigs Spuren am Mariahilfberg ...“

interaktives Wald-Erlebnis für die ganze Familie

Der Hoymann, Hüter des Waldes ruft!
Kinder Komm und erlebe eine kleine "Heldenreise zum Waldkönig" - ganz wie im Märchen.
Zuerst durch die magischen Ringe. Bald die erste Heldenaufgabe: „Ich seh den Baum vor lauter Wald nicht mehr!“
Als Du die Augenbinde abnimmst, findest Du „deinen“ ganz persönlichen Baum bald wieder. Endlich müssen deine Geschwister, Freunde oder Eltern dir mal blind vertrauen!
Komm und erlebe im Wald eine kleine "Heldenreise zum Waldkönig". Es erwarten Dich spannende Spiele und Aufgaben, die Eltern und/oder Kinder nur gemeinsam lösen können.
Dieser ErlebnisSpaziergang wird nie gleich sein - denn Du wirkst mit!
Kinder Komm mit deinen Geschwistern, Freunden oder deiner Familie.

Termine: Sonntag 26.06, Montag 01.08, Sonntag 28.08 - bei jedem Wetter (außer Unwetter)
Beginn/Ende: 11:00 – 13:30 Uhr
Treffpunkt: Forsthaus am Mariahilfberg
Teilnehmer: ab 7 Jahren; mind. 12 , max. 30
Teilnahmegebühr: Erwachsene 8.- / Kinder 6.- / Familien 25.- (max. 5 Personen) Inkl. Überraschungen für den Gaumen
Mitzubringen: feste Schuhe und passende Kleidung für draußen; Getränk & Rucksack nach Bedarf

Anmeldung: laut Ferienprogrammheft der Stadt Amberg; ausschließlich direkt bei der Kommunale Jugendarbeit der Stadt Amberg
(nicht bei Dobernigl!)




Von Kräuterfrauen, Druddrucken und der Montangeschichte rund um Schnaittenbach

interaktive ErlebnisFührung mit Schauspiel auf magischen Pfaden – Schnaittenbachs Geschichte mit allen Sinnen erleben

Revue 2 Schnaittenbachs Geschichte und G`schichten rufen!
Kommen Sie mit einem Nachfahren "derer von Kick" - DER Kaolindynastie im Kaolinrevier - auf einen magischen Spaziergang rund um Schnaittenbach.
Begegnen Sie Schönwerth, dem „Bruder Grimm der Oberpfalz“, wenn Oberpfälzer und Schnaittenbacher Sagen lebendig werden: Der Hoymann peitscht in seinem Wald!... Die Drud is a kloans dürrs Weiberl....

Mitten in der Kaolingrube ein Bergmann.
Eindringlich erzählt er von seinem harten und entbehrungsreichen Alltag und geradezu greifbar von seiner glücklichen Errettung aus einem eingestürzten Schacht.
Doch wird ihm das Bergmännlein auch helfen, dem Elend der Arbeiter zu entkommen? Soll er sich gar als Revolutionär aufmachen, für seine Rechte und Ideale zu streiten?

Revue 8Revue 4 Weiter geht’s im Kräutergarten, wo ein Kräuterweiblein seinen Korb öffnet, und Geheimnisse um allerlei Heilkräuter preis gibt. Welches Kraut tut Männern, Frauen und Kindern gut? Am End verrät sie auch, was sich gegen das "Druddrucken" machen lässt! Und a Schnapserl gibt`s obendrein.

Schließlich wird’s unheimlich und mystisch: Die Drud „is a kloans dürrs Weiberl…reit auf`m Geisbock, durch die Wänd. Kummt bei der Nacht. Setzt sie auf dei Brust, dass`d es nimmer derschnaufen kannst. Doch kannst dich ihrer derwehren!.....“
Dunkel, unheimlich, magisch!!!
Als ein Überbleibsel aus der magischen Welt unserer Vorfahren ist die Drud eine der wenigen sagenhaften Gestalten, die auch heute noch in der Bevölkerung großteils bekannt sind.


Termine: Sonntage 9. und 16.Oktober, jwe. 16:00 Uhr
1. Termin besonders für Familien
2. Termin besonders für Erwachsene
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: Rathaus/Kirche
Eintritt: 10 Euro Erwachsene, 25 Euro Familien

Karten müssen vorher im Rathaus Schnaittenbach (Kasse) erworben werden. Restkarten beim Gästeführer vor Ort.

Insgesamt leichter Spaziergang, damit für alle Altersgruppen, die gut zu Fuß sind, geeignet.
Der Gartenbauverein bietet im Anschluß die beliebten selbstgemachte Brotzeiten im Kräutergarten an.

Veranstalter: Stadt Schnaittenbach
Weitere Infos unter Stadt Schnaittenbach




Organisatorisches

Gut zu wissen:

  • Termine finden bei jedem Wetter statt. In der Natur&im Wald ist es nie zu heiß oder zu nass, sondern immer angenehm.
  • Programme sind geeignet für Menschen jeden Alters und (meist) Kinderwagentauglich.
  • Wir empfehlen festes Schuhwerk und Regenkleidung nach Bedarf.
  • Familien sollten unbedingt Getränke für die Kinder mitnehmen!

Karten - für alle Termine gilt:

  • Bitte erwerben Sie ihre Karten im Vorverkauf bei den genannten Stellen.
  • Resttickets für Kurzentschlossene sind vor Ort zu erwerben.


Gruppenbuchungen:
Alle unsere Programme sind für

  • Gruppen (Vereine, Gesellschafts-, Senioren- und Reisegruppen als Ausflug, für Festgesellschaften als Rahmenprogramm…)
  • Firmen / Behörden / öffentliche Einrichtungen etc. (als als Betriebsausflug, Incentive, Teil eines Teamtrainings, Rahmenprogramm einer Tagung...)

nach individuellen Wünschen gestaltbar.
Und sind zu allen Jahreszeiten und an (fast) allen Tagen buchbar.

Weitere Infos siehe in den Rubriken "Gruppen bzw Firma".