Wer sind "Dobernigl"?
- Über uns -

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt
der andere packt sie kräftig an und handelt.
(Dante)


Wir sind eine Plattform für Menschen und Künstler, die ständig in Bewegung ist: Schauspieler kommen und gehen, neue stoßen dazu. "Alles ist im Fluß" (Heraklit)
Nicht eingerechnet das Netzwerk an Co-Referenten aus der Erlebnispädagogik, Team-Bildungs-Bereich etc., das Oliver Endres pflegt.

Wir sind eine bunte, frei und unabhängig agierende Gruppe natur- und schauspielbegeisterter Menschen.
Uns eint unsere Leidenschaft, in eine Rolle zu schlüpfen und Theater zu spielen. Außerdem unsere Verwurzelung mit unserer Heimat, dem Oberpfälzer Jura und dem Bayerischen Wald.
Wir sind erfahrene Laienschauspieler, führen szenische Lesungen, rezitieren eigene Gedichte auf Kleinkunstbühnen oder machen Tanztheater.
Alle Schauspielrollen sind von uns selbst recherchiert und geschrieben. Ein wenig verbreitetes Vorgehen in der Theaterwelt. Was uns umso mehr authentisch, original, unverwechselbar macht und die besondere Leidenschaft unserer Gruppe widerspiegelt. Wir haben uns im wahrsten Wortsinne "die Rollen auf den Leib" geschrieben!
Unsere Gäste finden das unisono "bravissimo" und einmalig gut, manchen entkommt gar ein"genial".


Oliver Endres

Oliver Endres Gründer und Leiter der Gruppe & Erlebnis-Agentur Dobernigl.

Geboren 1977 in Schweinfurt, Unterfranken. Schon als Kind verwandtschaftsbedingt viel in der Oberpfalz. Lebte bis 2010 mit seiner Partnerin im wunderschönen Regensburg.
Seit Oktober 2009 stolzer Vater einer herzallerliebsten Tochter - die aber ganz schön OHO sein kann. Zwecks Gründung eines 3-Generationen-Hauses Umzug nach Amberg im Februar 2010. Damit Ausweitung des Aktionsraumes von Dobernigl!

Dipl.-Sozialpädagoge mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Bildungsreferent, Erlebnispädagoge, Teamtrainer und Outdoor-Guide.
Als zertifizierter Waldführer und freier Mitarbeiter des Nationalpark Bayerischer Wald ist er wald-, natur-, freizeit- und erlebnispädagogischer Reiseleiter und betreut seit 2005 Gruppen aller Art (Familiengruppen, Vereine, Schulklassen, Seminare, Firmen...) im Nationalpark, besonders im "Wildniscamp am Falkenstein".
Fachübungsleiter Mountainbike und Tourenleiter für den Alpenverein Regensburg.

Liebt die kreativen Dinge und die Natur.
Wichtig sind ihm die Verwurzelung in der fränkisch-bayerischen Heimat, ein Bewußtsein für die eigenen Wurzeln und die der Menschen einer Landschaft schaffen sowie natur- und kulturverbindendes Denken. Dabei möchte er den Blick für das Kleine wie für das große Ganze schärfen.
Und nicht zuletzt: Kreative Bildungsarbeit, Lehren und Lernen mit Herz, Hand und allen Sinnen ist seine Leidenschaft.

Seine "Heimat-Hochschule", die FH Regensburg würdigte ihn 2009 als "Alumni mit herausragendem Profil und interessanter Mensch mit Querdenkertum"- und damit war er erst der 3. Alumni: Alumni im Portrait

Mehr zu Oliver Endres auch hier in seinem Referentenprofil.


Kurt W. Schürzinger

Kurt W. Schürzinger Jahrgang 57, verheiratet, zwei Kinder, als „Kleinstnebenerwerbsobstbauer“ wohnhaft in Schützing, nahe Deggendorf, in den Vorbergen des Bayerischen Waldes. Von Beruf Gymnasiallehrer für Englisch und Erdkunde, mehrere Jahre Leitung der Fremdsprachenschule Deggendorf (staatlich anerkannte Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe). Tätigkeit an verschiedenen Schulen und Bildungseinrichtungen.
Selbständig seit 2001, u.a. mit Online-Englisch und Übersetzungen, Projektarbeit in den Bereichen Bildung und Tourismus, Firmenschulungen (Business- und IT-English), "Walking & Talking" als Waldführer im Nationalpark (englischsprachige Führungen), Szenische Lesungen und Theateraufführungen.
Besitzt ein ausgesprochenes Faible für den Bayerischen Wald, the Great Outdoors und die weite, weite Welt.

Mehr Infos siehe seine Homepage English-Service.com


Diana Fenzl

Diana Fenzl Diana Fenzl, geb.1978 im Bayerischen Wald, hat es bereits seit längerem in das Oberpfälzer Land verschlagen.
Sie ist Diplom-Pädagogin, mit Schwerpunkt ausserschulische Jugend- und Erwachsenenbildung und Zusatzqualifikationen in der Natur- und Entspannungspädagogik.
Als Kursleiterin im Bereich Entspannung ist sie bei der AOK Regensburg beschäftigt und arbeitet als sozialpädagogische Familienhelferin für das Jugendamt Kelheim. Ab Herbst 09 ist sie als Dozentin für Soziologie an der Berufsfachschule für Altenpflege des bfw in Regensburg tätig.
Ihr Hauptaugenmerkt liegt allerdings auf der Naturpädagogik.
Im umweltpädagogischen Bereich betreut sie freiberuflich verschiedene Projekte wie z.B. das Naturmobil des Bund Naturschutzes, Naturgeburtstage , oder diverse Themenworkshops der Umweltstation FUKS e.V. für Menschen mit Behinderung.

Ihre Zeit verbringt sie gerne in und mit der Natur. Egal ob mit Hacke und Spaten im heimischen Garten, oder mit Zelt und Rucksack in der weiten Welt.


Gisela Wimberger

Gisela Wimberger Ist 1960 in München geboren, dann nach Niederbayern gezogen und durch gewisse Umstände 1998 in den Bayerischen Wald gekommen, der sie auch nicht mehr losgelassen hat.
Eigentlich ist sie Arzthelferin und war 12 Jahre im Krankenhaus in Vilsbiburg tätig. Dann hat sie den orientalischen Tanz für sich entdeckt - und der "fesselt" sie bis heute.
Seit 1997 unterrichtet sie Frauen und Kinder im Alter von 4 -70 Jahren.
Im „Woid“ hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und ist seit 2002 selbständige Lehrerin für orientalischen Tanz.
Gisela meint selber: „Heuer hatten wir wieder eine Show mit 75 Tänzerinnen, im Janka-Saal. Wer`s nicht gesehen hat ist selber schuld !!!“
Und da sie auch so eine alte Kräuterhex` und Elfenliebhaberin ist, haben sie wir Dobernigler natürlich interessiert und dann auch fasziniert.

Mehr Infos zu Giselas Bauchtanzangeboten.




Die folgenden Dobernigler sind wegen anderweitiger wachsender Projekte sehr eingespannt und nicht mehr reguläre Gruppenmitglieder

- sie wirken nur auf Anfrage bei Sonderprogrammen und -terminen mit -

Eva Zepf

Eva Zepf

Mit-Gründerin, aktiv von 2006 - 2010 als "Wassernixe Danubia" - "Mühlhiasl-Prophezeiungen" - Tanz von Gedichten

Jahrgang 1969. Verheiratet, zwei Söhne und wohnt mit ihrer Familie bei Regensburg. Erzieherin und Dipl-Sozialpädagogin.
Eva Zepf nahm viele Jahre Ballett-, Step-, Jazz- und Modern Dance Unterricht. Von der Vielfältigkeit des Tanzes begeistert, absolvierte sie Ausbildungen im kreativen Tanz sowie in Tanz –und Bewegungspädagogik.
Sie ist Gründungsmitglied des 1994 entstandenen lola-tanz(t)theaters, mit dem sie mehrere Stücke verwirklichte, u.a "Deutschland, bedenke, ach...!", "Lebensspuren", „www.Mama komm!“ und 2009 Premiere des Stückes „Happy End?“
Seit 15 Jahren unterrichtet sie u.a. kreativen Tanz für Erwachsene und auch Kinder.

Emotion ist ihre Inspiration. Sie ist eine leidenschaftliche Ausdruckstänzerin, die vom clownesquen bis zum dramatischen jedes Genre beherrscht.
Tanz war und ist für sie schon immer eine Form, Inneres äußerlich in Bewegung zu bringen.


Christine & Eberhard Kreuzer

Beide Mit-Gründer. Aktiv von 2006 - 2009: Eberhard als "Glasmacher Thurmaier"
Christl als "Stormberger/Mühlhiasl"-Rezitatorin und Tourconferencierin "Störschneiderin"

Eberhard Kreuzer Eberhard Kreuzer,
Maschinenbautechniker bei der Zwiesel Kristallglas AG (vormals Schott Zwiesel) und "wandelndes Lexikon" in Sachen Glasmacherleben, ist 1948 in Frauenau geboren, verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Stolzer Opa von mittlerweile sechs Enkelkindern!
Seit 2010 1.Bürgermeister der Stadt Zwiesel (vorher Stadtrat und Kulturreferent).
Aktiv beim Laientheater bereits ab dem Grundschulalter. Seit ca. 10 Jahren erfolgreicher, mit Theater- und Literaturpreisen ausgezeichneter Autor - auch in Mundart (drei Gedichtbände, ein niederbayerisches Märchen und "S`unendliche Kreuz", ein historischer Roman über das Glasmacherleben). "Stückeschreiber" für die Aufführungen des Zwiesler Dilettantenvereins e.V., dessen Gründungsmitglied er auch ist.


Christine Kreuzer Christine Kreuzer,
geb. Lorenz, ist ebenfalls 1948 geboren - aber in Zwiesel. Von Beruf ist sie gelernte MTG für Röntgen, danach 15 Jahre Tätigkeit als freigestellte Personalratsvorsitzende der Kreiskrankenhäuser Zwiesel und Viechtach, und jetzt im „Unruhestand“!
Ebenfalls seit dem Grundschulalter Theatererfahrung, wirkte bereits mit 14 in der "Zwiesler Drehscheibe", einem Kabarett, welches in den 60iger Jahren mit großem Erfolg in Zwiesel aufgeführt wurde. Spielleiterin im Dilettantenverein seit dessen Gründung, abgeschlossene Spielleiterausbildung im Bund Deutscher Amateurtheater e. V.; Regisseurin für Gertis Kabaretts und für unsere Gruppe.




Die Kreuzers: erfahrene und besonders im Raum Zwiesel sehr bekannte Theatermacher, die sich nicht nur in ihrer langjährigen Ehe, sondern auch als Autor und Spielleiterin sehr gut ergänzen.


Gerti Gehr

Mit-Gründerin und aktiv von 2006 - 2009 als "Irrwurz"

Gerti Gehr Jahrgang 1972, verheiratet und Mutter von 2 Kindern.
Gelernt hat sie in jungen Jahren Hotelkauffrau. Nun arbeitet sie bei einem Landtierarzt im Raum Zwiesel. Aus dem schönen oberpfälzerischen Kallmünz hat es sie vor Jahren in den Inneren Bayerischen Wald verschlagen.
1992 begann sie, Theater beim Zwiesler Dilettantenverein zu spielen.
Und seit mehreren Jahren veranstaltet sie Gedichteabende mit selbst verfassten Gedichten - soeben ist ihr 3. Gedichtbändchen erschienen.
Zudem schreibt sie Kabarettstücke, welche sie als "Ein-Frau-Kabarett" mit großem Erfolg auch selbst aufführt.


Fredman Lill

dabei von 2009 - 2010 als Musiker, bayerischer Liedermacher und "Wassernixen - Betörer",

Fredman Lill Fredman Lill ist Liedermacher, Musikpädagoge und Ergotherapeut.
Geboren und aufgewachsen ist er im Länderdreieck Oberbayern, Niederbayern und Österreich - so hat er von allem etwas mitbekommen! Seit längerem lebt er in der schönen Oberpfalz bei Regensburg.
Wie so vieles bei Dobernigl, ist das Mitwirken Fredmans einer glücklichen Fügung zu verdanken. Mit seiner ruhigen, bescheidenen aber lebensfrohen Art und seiner Liebe zu "echter" unverfälschter bayerischer "Folk"-Musik und "Volks"-Musik, mit der er ganz in der Tradition großer Liedermacher in Bayern steht, und seiner Liebe zur Natur hat ihn sein Weg zu uns geführt.
Und so begleitet er mit Gitarre, Akkordeon und Percussion unsere Wassernixe beim Tanz, spielt im Wald und - wenn es gewünscht wird - bei Sonderterminen und Events unserer Gruppe.

Fredman ist auch mit eigenem Programm und einem Kinderprogramm zu hören.
Hauptberuflich ist er pädagogisch und therapeutisch in Kindergärten und Behinderteneinrichtungen tätig.